impeller.net startet mit einem neuen Vertriebskanal für Kreiselpumpen

Der neue PumpSelector von impeller.net bringt Käufer, Hersteller und Verkäufer auf einer neuartigen Plattform zusammen. Das herstellerübergreifende Konzept ist in seiner technischen Detailtiefe einzigartig und adressiert einen breiten Anwenderkreis.

Pumpenanwender, Planer und Handwerker kennen das Problem: Will man anhand von Betriebsdaten eine passende Pumpe suchen und detaillierte technische Daten vergleichen, bieten die Webseiten der Hersteller meist leistungsfähige Tools, aber eben nur für ihre Produkte. Will man die Suche auf mehrere Hersteller ausdehnen und die Produkte vergleichen, wird dies schnell zu einem zeitaufwendigen und mühseligen Unterfangen. Genau an diesem Punkt setzt impeller.net an. Die offene Plattform greift über eine Schnittstelle direkt auf die Daten der Hersteller zu und bietet den Anwendern alle Informationen übersichtlich auf einer einzigen Webseite.

 

Die Anwendung ist denkbar einfach: Interessenten geben die Betriebsdaten und Stichworte zum Einsatzgebiet oder der Bauart ein und bekommen entsprechend ihrer Angaben passende Pumpen angezeigt. Diese können nach verschiedenen Kriterien sortiert und gefiltert werden. Im nächsten Schritt können in der Konfiguration die verfügbaren Optionen, wie zum Beispiel Werkstoffausführung oder Anschluss, gewählt werden. Besonders hilfreich ist die Möglichkeit, Pumpenmodelle direkt miteinander zu vergleichen.

 

Ist die passende Pumpe gefunden wird gleich geprüft, ob das Produkt in einem der angeschlossenen Webshops (z. B. Ebay, Amazon, spezielle Pumpenwebshops, Webshops der Hersteller) verfügbar ist. Gegebenenfalls kann dort sofort bestellt werden. Diese Schnittstelle wurde neu integriert und bietet den Anwendern den Vorteil, direkt mit dem Handel in Kontakt zu treten. Alternativ können Interessenten über eine Angebotsanfrage mit dem Hersteller in Kontakt treten.

 

Die Auswahl und Konfiguration der Pumpen basiert auf der erfolgreichen Softwaretechnologie von Spaix 5 und bietet den Anwendern die volle Leistungsfähigkeit, die sie bereits von vielen Herstellertools kennen. Bereits zum Start sind viele Produkte aus den Bereichen Heizung, Wasserversorgung und Bewässerung, Schmutz- und Abwassertransport, Entwässerung sowie Industrie enthalten. Durch die Integration weiterer Hersteller wird das Angebot kontinuierlich ausgebaut.

 

Der Vorteil für den Hersteller liegt auf der Hand: Über die Plattform impeller.net steht ein zusätzlicher Vertriebskanal zur Verfügung, mit dem neue Kunden erreicht werden können. Über die direkte Webservice-Integration entfällt dabei der Aufwand für eine zusätzliche Datenpflege.

 

Ebenso profitiert der Handel von dem Angebot. Shops müssen lediglich die Preisinformationen pflegen, ohne sich um die Aktualisierung der technischen Daten kümmern zu müssen. Über die verschiedenen Integrationsmöglichkeiten ist es somit sehr einfach, das eigene Angebot in dem Umfeld einer etablierten Webseite mit der thematischen Spezialisierung auf Pumpentechnik zu präsentieren.

 

„Wir sind überzeugt, dass wir durch die offene Plattform, in die sich sowohl Hersteller als auch Verkäufer integrieren können, den Vertrieb von Pumpen revolutionieren werden. Noch nie war es einfacher, dass Hersteller, Verkäufer und Käufer von Pumpen zueinander finden“, erklärt Jens-Uwe Vogel, Geschäftsführer der VSX – VOGEL SOFTWARE GmbH. „Unser neues Angebot stellt ein komfortables, herstellerübergreifendes Informationssystem für Pumpen bereit, welches den Anwender zu einer kompetenten Produktentscheidung bis hin zu einem konkreten Anbieter führt.“

 

Neben dem PumpSelector wurde das am Markt seit 2001 etablierte Internetportal impeller.net insgesamt komplett überarbeitet und ist seit Ende Januar 2020 im neuen Design online. Die Webseite bietet noch weitere interessante Inhalte. So ist es eine der weltweit führenden Informationsquellen für die Pumpenfachwelt und mit einer deutschen und einer englischen Magazinseite. Neben redaktionellen Inhalten, die über aktuelle Neuigkeiten und Trends aus Industrie und Wissenschaft informieren, gibt es eine Firmendatenbank, einen Eventkalender sowie einen Stellenmarkt, in welchem Firmen pumpenspezifische Jobangebote zielgruppenkonform platzieren können.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.impeller.net.

Anwender geben die Betriebsdaten und das Einsatzgebiet ein und bekommen entsprechend ihrer Angaben passende Pumpen angezeigt. (Bild: VSX – VOGEL SOFTWARE GmbH)

Besonders hilfreich ist die Möglichkeit, Pumpenmodelle direkt miteinander zu vergleichen. (Bild: VSX – VOGEL SOFTWARE GmbH)